MENÜ

Kreativität ist mir Seinsweise

Willkommen auf meiner Webseite!
Elisabeth Karsten

Kreativität ist mir Seinsweise

Willkommen auf meiner Webseite!

Folgende Projekte sind derzeit in Arbeit:

Tessa, Simon und der LBQ

TSL-Cover1

Eine Hör- und Spielreihe für Kinder ab 5
Mögen Maulwürfe Parfüm? Nehmen Krähen Gesangsunterricht? Warum gibt es keinen Bienenkönig? Was brauchen Tomaten außer Erde, Wasser und Licht?

Tessa, ihr bester Freund Simon und Tessas magisches Stofftier, der LBQ – der nachts lebendig wird und ihr ermöglicht, mit der Natur zu kommunizieren, gehen diesen und vielen anderen spannenden Fragen auf unterhaltsame und lehrreiche Weise auf den Grund.

Projektstatus: Derzeit liegen vier Geschichten mit passenden Hörspielen und Spielkonzepten in zwei Sprachen vor. Dazu gibt es erste Illustrationskizzen. Für dieses umfangreiche Projekt bin ich auf der Suche nach einem Verlag. Auf Anfrage kann ich ein Kurzexposé und eine ausführliches Konzept zusenden.

Die Gleichzeitigen

Auch in meinem neuen Roman wird es wieder um die Verknüpfungen verschiedener Zeitebenen gehen. Im Zentrum des multitemporalen Geschehens steht der Mittdreißiger Mäx, der trotz mieser Einkommenslage und gebrochenem Fuß, seiner dümpelnden Flötistenkarriere, seiner chaotischen Band, den Ansprüchen verschiedener Frauen und den Bedürfnisses seines fünfjährigen Sohns Anatol gerecht werden muss. Als dann noch überraschende Hausgäste seinen Alltag und sein Weltbild auf den Kopf stellen – wird ihm klar, dass er eine völlig neue Lebensstrategie braucht, die sich ihm aber nur offenbart, wenn er bereit ist, einiges gründlich zu ändern. Vor allem sich selbst.

Projektstatus: Derzeit bin ich mit Recherchen und Handlungsverlaufskizzen beschäftigt.

Zaubern aus dem Nichts

Ich koche gerne – und viele, die mein Essen genießen fragen mich immer wieder ob und wann ich ihnen beibringen könnte, wie ich koche. Denn meine besondere Fähigkeit liegt wohl darin, dass ich oft ohne Rezeptvorlage, einfach nach einem Blick auf die aktuell zur Verfügung stehenden Lebensmittel spontan entscheide, was ich daraus mache. Außerdem habe ich ein paar Devisen, die ich immer beherzige: 1. Die Zubereitung darf nicht viel länger dauern, als der Konsum; 2. Ein schlechtes Essen zu kochen, dauert genauso lange, wie ein gutes zu kochen – also warum nicht gleich was gutes kochen? 3. Alles ist erlaubt, was schmeckt und bekömmlich ist –  auch mal ´ne aufgepeppte Fertigpackung oder Tiefkühlkost.

Auf vielfachen Wunsch bin ich nun dabei, meine Vorgehensweise in Form eines kleinen Kochbuchs zur Verfügung zu stellen.

Projektstatus: Ich forme gerade meine Gedanken zu Texten und sammele passende Fotos dazu.